Das Programm des GI-Oncology 2022 befindet sich noch in der Erstellung.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um aktuelle Informationen zur Veranstaltung zu erhalten.

Inhalte des Programms

Im Fokus der Veranstaltung liegt wie bisher der klinische Nutzen neuer Therapiekonzepte und die Diskussion neuer Perspektiven für Diagnostik und Therapie von gastrointestinalen Tumoren.

Die Sessions sind organbezogen und haben dabei einen klaren Fokus auf inter- und multidisziplinäre Diagnostik und Therapie. Natürlich werden auch „Tumor-agnostische“ Konzepte eine Rolle spielen, z.B. immuntherapeutische Ansätze, neue Inhibitoren, aber auch das Management von Komplikationen einer Tumorerkrankung.

Es werden neueste Studienergebnisse aus dem gesamten Spektrum der gastrointestinalen Onkologie präsentiert und in die klinische Praxis eingeordnet. Daher ist auch wieder einen Onkologie-„Hotspot“ geplant, in dem neue Informationen aus aktuellen Kongressen pointiert dargestellt werden.

Themenschwerpunkte

  • Hepatobiliäre Tumoren
  • Gastroösophageale Tumoren
  • Pankreaskarzinom / NET
  • Kolonkarzinom
  • Rektumkarzinom